Wanderung auf dem Premiumweg P1 auf dem Hohen Meissner

Startseite/Wanderung auf dem Premiumweg P1 auf dem Hohen Meissner
Lade Veranstaltungen

Marianne Ansorg übernimmt für uns die Leitung auf dem Premiumweg P1 “Hoher Meissner”. Länge 13 km, 560 hm,  anspruchsvolle Tour, teilweise Trittsicherheit erforderlich, Rucksackverpflegung.

Treffen: 8:40 Uhr auf Parkplatz am Platz der Deutschen Einheit oder um 9:20 Uhr auf Parkplatz am Naturfreundehaus/Meißnerhaus. Abschlusseinkehr im Naturfreundehaus.

Anmeldung bei Marianne bitte bis Fr., 7.10., 18:00 Uhr unter 05661-3762

Der Weg: Einige steile Anstiege, schmale Pfade und Natursteinstufen an den Seesteinen erfordern Trittsicherheit. Wanderschuhe notwendig. Wir wandern durch die meist unter Naturschutz stehenden Wälder und Wiesen an den Hängen und auf dem Plateau von Frau Holles Hausberg und erreichen die schönsten Ziele, z.B. den verwunschenen Frau-Holle-Teich, schöne Bergwiesen, große Blockmeere aus Basalt, die Seesteine, die Kitzkammer. Herrliche Ausblicke haben wir von der Kalbe nach Osten als auch vom Meißnerhaus nach Westen. Am Hohen Meißner leben viele, heute selten gewordene Tier- und Pflanzenarten wie Rotwild, Wildkatze, Uhu, Wanderfalke, Arnika, Prachtnelke und Mondviole. Bis in die 1970er Jahre wurde auf dem Berg Braunkohle abgebaut, dadurch entstanden der heutige Kalbesee und die einzigartige Stinksteinwand, unter der noch heute die Braunkohle schwelt. Über 30 Stollen aus mehreren Jahrhunderten Bergbau durchziehen den Berg.